SchulformDauerBemerkungen
Sprachförderklasse1 JahreDas Angebot richtet sich an zugewanderte Jugendliche, die kürzlich nach Deutschland gekommen sind, das 15. Lebensjahr vollendet haben und kaum Deutsch sprechen.
Berufseinstiegsklasse1 JahreIn der Berufseinstiegsklasse können Schülerinnen und Schüler ihre Kenntnisse und Fähigkeiten für eine Berufsausbildung oder den Besuch einer Berufsfachschule verbessern.
Berufsvorbereitungsjahr1 JahreDer Besuch ist für Jugendliche vorgeschrieben, die ohne Abschluss die allgemein bildenden Schulen verlassen und keine Berufsausbildung beginnen.
1-jährige Berufsfachschule1 JahreDie bbs|me bildet für die Fachrichtungen Metall- und Elektrotechnik aus. Der erfolgreiche Abschluss ermöglicht es in das zweite Jahr (bei Anrechnung) einer dualen Ausbildung einzutreten.
berufsqualifizierende Berufsfachschule2 JahreIn der berufsqualifizierende Berufsfachschule erhalten Jugendliche ohne berufliche Vorbildung einen beruflichen Abschluss.
Berufsschule Teilzeit2 JahreDie Berufsschule Teilzeit bildet Facharbeiter für Industrie und Handwerk aus. In der Metalltechnik erfolgt die Beschulung an einzelnen Berufsschultagen; in der Elektrotechnik als Blockunterricht. Die Ausbildung dauert in der Regel zwischen 3 und 3,5 Jahre. Einzureichende Unterlagen sind: Lebenslauf, das Schulzeugnis mit höchstem Abschluss und eine Kopie des Ausbildungsvertrages.
Berufsschule Teilzeit3 JahreDie Berufsschule Teilzeit bildet Facharbeiter für Industrie und Handwerk aus. In der Metalltechnik erfolgt die Beschulung an einzelnen Berufsschultagen; in der Elektrotechnik als Blockunterricht. Die Ausbildung dauert in der Regel zwischen 3 und 3,5 Jahre. Einzureichende Unterlagen sind: Lebenslauf, das Schulzeugnis mit höchstem Abschluss und eine Kopie des Ausbildungsvertrages.
Berufsschule Teilzeit3.5 JahreDie Berufsschule Teilzeit bildet Facharbeiter für Industrie und Handwerk aus. In der Metalltechnik erfolgt die Beschulung an einzelnen Berufsschultagen; in der Elektrotechnik als Blockunterricht. Die Ausbildung dauert in der Regel zwischen 3 und 3,5 Jahre. Einzureichende Unterlagen sind: Lebenslauf, das Schulzeugnis mit höchstem Abschluss und eine Kopie des Ausbildungsvertrages.
Fachoberschule Technik2 JahreDie Fachoberschule Technik führt Realschülerinnen und Realschüler zur allgemeinen Fachhochschulreife.
Fachoberschule Technik1 JahreDie Fachoberschule Technik führt Realschülerinnen und Realschüler zur allgemeinen Fachhochschulreife.
Berufliches Gymnasium3 JahreDas berufliche Gymnasium führt zum Abitur (allgemeine Hochschulreife) und damit zum Studium an einer Hochschule oder Universität. Auch in der Dualen Ausbildung sind Abiturienten sehr willkommen!
Fachschule (Tagesform in Vollzeit)2 JahreAls Weiterbildung für Facharbeiter wird der „Staatlich Geprüfte Techniker“, die bundesweite Fachhochschulreife und die Hochschulzugangsberechtigung in Niedersachsen erreicht.
Fachschule (Abendform in Teilzeit)4 JahreAls Weiterbildung für Facharbeiter wird der „Staatlich Geprüfte Techniker“, die bundesweite Fachhochschulreife und die Hochschulzugangsberechtigung in Niedersachsen erreicht.